„Just to be clear…“ | Vom SEGEN der Klarheit!

Es ist ein großer Gewinn für eine Gemeinde, aber auch für jede Organisation, jedes Unternehmen, wenn sie Klarheit über ihre Bestimmung, ihren Auftrag, ihre Werte und ihre Prioritäten hat. Diese Klarheit zu schaffen und zu erhalten ist eine der großen Herausforderungen einer Führungskraft.

Nicht nur die Gesamtleitung der Gemeinde muss darum sehr ringen, auch die Leiter von Gruppen, Kreisen, Bereichen, Abteilungen … in Bezug auf ihre Ausrichtung mit Bezug zur Gesamtausrichtung der Gemeinde. Je klarer die gemeinsame Vorstellung von dem ist, was man gemeinsam sein und bewegen will, je effektiver das Miteinander und die Auswirkungen.

Eine Hilfe für mehr Klarheit …

Leitbilder können helfen, wenn eine Gemeinde mehr Klarheit finden will. Sie dürfen natürlich keine „Leihbilder“ sein und müssen von den Verantwortlichen „gelebt“ werden. „Walk the talk“, sagt man. Eine Gemeinde in der Schweiz, deren Pastor ich kenne, hat das ganz hervorragend umgesetzt. Mich inspiriert ihre Arbeit und macht mir richtig Lust, Teil dieser Gemeinschaft zu werden. Das sollte ein Leitbild irgendwie immer leisten, tut es aber nicht so oft. Darüber hinaus ist darin ein „Jahreszeitenmodell“ für das Gemeindeleben eingearbeitet. Das finde ich sehr interessant. Also: Viel Spaß mit diesem inspirierenden Vorbild.

Hier das Leitbild der Gemeinde in St. Gallen …

Hier die Beschreibung der Werte …

Über lotharkrauss

Ehemann | Vater | Pastor | Blogger | Netzwerker
Dieser Beitrag wurde unter Die Aufgabe der Leitung, Lothars Leiterpost, Speziell für Pastoren, Tipps im Internet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.