SOMMERSERIE: »Bible on Leadership« | GNADE & WAHRHEIT!

Fake News oder Wahrheit? Wem kann man noch glauben? Das politische Führungspersonal gibt uns Rätsel auf. Was  Sportler bei der Fußball-WM alles als Tatsache verkaufen wollen, passt auch nicht wirklich zu den TV Bildern. Und was WhatsApp mit seiner Kontrolle der Altersbeschränkung macht wirkt wie ein Grundkurs »Lügen für Teenies«. Warum ist das so, dass Lügen scheinbar »zum erwarteten Normalfall« unseres Miteinanders geworden sind?  Andererseits: wer wird schon gerne selbst belogen? Und wie ist das bei Verantwortlichen: Leiter als Lügner? Heute, bei »Bible on Leadership«:


»Siehe, du liebst Wahrheit, die im Verborgenen liegt, und im Geheimen tust du mir Weisheit kund.« Psalm 51,8


Zuerst: Gott haßt »Fake News«! Er steht nicht auf Lüge. Lügen saugen das Leben aus unserem Miteinander! Sie zerstören Vertrauen und richten großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Schaden an. Täglich werden wir in der Presse darüber informiert. Lügen ist kein Kavaliersdelikt. Schon der »Volksmund« weiß: »Lügen haben kurze Beine!«

»Lügen haben kurze Beine!«

Lüge wird in der Bibel auch mit »täuschen, in die Irre führen, betrügen, umgarnen, eine Falle stellen, etwas vormachen …« umschrieben. Gott ist also definitiv der Gegner der Lüge! Warum? Weil Lüge das auf Dauer das zerstört, was unser Leben lebenswert, gerecht und schön macht. Gott ist der Liebhaber des Lebens! Seine Absicht mit uns? Jeder soll aufblühen, in seine Bestimmung finden und einen Unterschied machen. Anders gesagt: Gott möchte, dass wir ein »erfülltes Leben« leben!

Freiheit erfahren – erfüllt leben!

Jesus beschreibt das so: »Der Dieb kommt nur, um die Schafe zu stehlen und zu schlachten und um Verderben zu bringen. Ich aber bin gekommen, um ihnen Leben zu bringen – Leben in ganzer Fülle.« | Johannes 10:10 (NGÜ) Wie kommt Gottes Absicht im Leben eines Menschen zur Wirkung? Jesus: »… ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.« | Johannes 8:32 (NGÜ) Freiheit erfahren wir dann, wenn wir wirklich, wahr, aufrichtig, echt … werden.

Das berührt unsere Identität! Wer bin ich? Was wird sein, wenn »die Wahrheit« bekannt wird. Bin ich dann noch? Wer bin ich dann noch? Diese »Maske« der Unwahrheit ist in Wirklichkeit ein »Gefängnis«. Jesus will uns daraus befreien. Wie? Durch seine Wahrheit, die frei macht! Sie zu erkennen (kennen, eine Beziehung zur Wahrheit aufbauen, mit der Wahrheit leben, Jesus ist die Wahrheit in Person! Johannes 14,6) ist der Schlüssel zur Identität und Freiheit!

Wahrheit, ohne Moralismus!

Wahrheit steht dabei nicht im Bund mit Selbstgerechtigkeit und Moralismus. Jesus hat kein selbstgerechtes und moralisierendes Leben gelebt. Führungskräfte, die sich auf diesen Weg einlassen, tun das auf diese Art von Jesus. Der Heilige Geist befähigt dazu. »Bible on Leadership« leitet also an die Lüge »zu hassen« und die »Wahrheit zu lieben«. Überall, wo Wahrheit sich den Weg bahnt, gewinnt Gerechtigkeit und Freiheit die Oberhand. Das Leben beginnt zu blühen! Das ist die Vision, der Auftrag und die Passion von Leitenden, die als Christen Verantwortung übernehmen. Sicher hat das seinen Preis. Christen bezahlen den Preis deshalb, weil sie von dieser Sicht des Lebens gepackt sind.

Beschenkt, um zu schenken!

An die Seite der Wahrheit gesellt sich nicht ein Moralismus, sondern Gnade! Das ist der wesentliche Unterschied, wenn wir den echten christlichen Glauben beschreiben. Gnade & Wahrheit sind dort Zwillinge: »… durch Jesus Christus sind die Gnade und die Wahrheit zu uns gekommen.« | Johannes 1,17 (NGÜ)

Gnade bedeutet GESCHENK! Ein Christ lebt von diesem »beschenkt werden«. Christus beschenkt. Unverdient, unerwartet, unverfügbar. Und doch verlässlich. Nur auf dem Boden dieses Geschenkes, also der Gnade, entfaltet sich das Leben in seiner schönsten Form. Großzügig und selbstlos.

Durch Gnade wird die Wahrheit zur Befreiung. Wir können die sein, die wir sein sollen und gerne wären. »Wir alle haben aus der Fülle seines Reichtums Gnade und immer neu Gnade empfangen.« | Johannes 1:16 (NGÜ) Empfangen, um zu geben. Das ist Gottes Idee für das Leben!

Geheimnis wirksamer Führung

Und ein Geheimnis wirksamer Führung, zu der Christen berufen sind. »… im Geheimen tust du mir Weisheit kund.« sagt der Psalm oben. Empfangen »im Geheimen«! Das verborgene Leben mit Gott ist wie eine Wurzel, aus der die Früchte für unser Leben und diese Welt wachsen. Hoffentlich bringen Christen leckere Früchte in ihrem Beruf, ihrer Familie, für die Kirche und in der Gesellschaft aus diesem verborgenen Leben mit Gott hervor! Solche Christen, die als Führungskräfte Einfluss nehmen, braucht es an allen Ecken und Enden: sie sind bescheiden, selbstlos, froh, kraftvoll und mutig. Bist DU das?


Führst Du mit Gnade & Wahrheit?


Über lotharkrauss

Ehemann | Vater | Pastor | Blogger | Netzwerker
Dieser Beitrag wurde unter Die Aufgabe der Leitung, Die Person des Leiters, Die Werkzeuge des Leiters abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.