Vitamine für Führungskräfte: Was brauchen Christen in Verantwortung?

Leitende stehen auch in der Herausforderung sich selbst zu leiten. Das sei sogar die schwierigste Leitungsaufgabe, sagen Experten. Der Christ als Führungskraft soll ermutigen, positiv denken und reden, glaubensvoll agieren, stark sein, gelassen bleiben, vertrauensvoll handeln, in Krisen ruhig bleiben … Das ist keine Frage von „Führungsmethoden, Konzepten oder neuesten Theorien“. Das ist eine Frage, wer ich als Person wirklich bin. Nur was ich wirklich bin, kann ich nach außen sein. Was kann ich als Leitender tun, welche „Vitamine“ tun mir gut, um so eine Person zu werden und auf gesunde und vitale Art zu bleiben? Leidenschaftlich, authentisch, konkret.

Hier einige Punkte meiner Liste die mir dabei helfen, mich „gesund“ selbst zu leiten. Ich muss mich beständig daran erinnern, da ich im Alltag schnell von den dringenden Kleinigkeiten vereinnahmt werde!

VITAMINE, die ich als FÜHRUNGSKRAFT täglich brauche:

  1. Pflege deine Beziehung zu Gott.
  2. Pflege Beziehungen, die dich inspirieren, stärken und ermutigen.
  3. Lerne, solange du lebst.
  4. Übe dich in Dankbarkeit.
  5. Stärke deine Selbstachtung in deinem Denken und Reden (DU bist das geliebte Kind Gottes!)
  6. Sei offen für Neues.
  7. Lebe unter der Leitung des Heiligen Geistes.
  8. Richte dich nach Gottes Wort u. Wesen.
  9. Lerne aus deinen Fehlern.
  10. Übe dich in einer optimistischen Sicht der Dinge: Gott ist da und aktiv! ER spricht das letzte Wort. Nicht Menschen. Nicht Umstände.
  11. Lass los: Schau auf die offenen, nicht die verschlossenen Türen.
  12. Lebe DEINE Berufung, nicht die eines anderen Menschen. 
  13. Bewege dich jeden Tag.
  14. Pflege deinen Körper, denn er ist der Tempel des Heiligen Geistes. Achte auf deine Ernährung und auf deinen Schlaf!
  15. Nicht vergessen: Gott hat einen guten Plan für dein Leben.

Was steht noch auf DEINER Liste? Ergänze gerne über die Kommentarfunktion.

Dieser Beitrag wurde unter Die Person des Leiters, Fitness für Leiter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Vitamine für Führungskräfte: Was brauchen Christen in Verantwortung?

  1. William schreibt:

    15. Pflege deinen Körper, denn er ist der Tempel des Heiligen Geistes, achte auf deine Ernährung und auf das richtige Wasser.

  2. Petra Foede schreibt:

    Baue zumindest eine verbindliche Beziehung zu einem Menschen auf, dem du Rechenschaft darüber gibst, wie es um alle die oben genannten Punkte in deinem aktuellen Alltag bestellt ist.
    Gerade als Leiter brauchst du mindestens einen Menschen, der jederzeit weiß, wo du unterwegs bist und der dir helfen darf, „auf Kurs“ zu bleiben.

  3. Anne Gebbe schreibt:

    Ein guter Leiter braucht das Vitamin Vergebung.Sowohl indem er vergibt, wie auch ihm vergeben wird. -Vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.-
    Es schützt vor Stolz,Neid und Eifersucht und Bitterkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s