DEUTSCHLAND VERDUMMT?

Deutschland verdummt! provoziert der Tiefenpsychologe und Jugendpsychiater Michael Winterhoff. Wirklich, mag man fragen?

Es ist nicht sein erstes Buch, mit dem er auf diese Misere aufmerksam macht. Aber er fokussiert auf Fragen und Beobachtungen, die Führungskräfte im Umgang mit jungen Leuten eben auch wahrnehmen. Was ist los? Stimmt das? Und wenn ja, was könnte man tun? Hier kommen kurz ein paar von Winterhoff’s Gedanken und ein Link zu einem spannenden Interview:

Was ist los?

Auf 50% der jungen Leute würde das zutreffen, meint der Bonner Jugendpsychiater. Vor allem würde ihnen die soziale Intelligenz fehlen, das Gespür für Menschen, Prioritäten, Situationen, Zusammenhänge. Das läge nicht an einer fehlenden Erziehung, sondern an einer fehlenden »erworbenen Intelligenz«. 

Ursache?

Nicht die mangelnde Erziehung, wie mancher vorschnell denken mag. Sondern? Und jetzt wird es spannend:

»Das liege daran, dass Kindern ein Gegenüber fehle, eine menschliche Person, mit der sie sich auseinandersetzen. Das Bildungswesen habe sich in die falsche Richtung entwickelt: autonomes Lernen (Kinder erarbeiten sich alles alleine), individuelles Lernen (Kinder entscheiden, auf welchem Niveau sie lernen) und Lehrer und Erzieher, die ihrem eigentlichen Beruf gar nicht mehr nachgehen, sondern nur noch sogenannte Lernbegleiter sind.«

Spontane Gedanken aus christlicher Perspektive

Aus der Perspektive des christlichen Glaubens fällt einem direkt die Aufforderung von Jesus ein: »Machet zu Jüngern …« Jüngerschaft, prägen durch Nähe, Miteinander, Gemeinschaft … Jesus fordert seine Nachfolger auf, als Gegenüber füreinander da zu sein. Im ganzen Neuen Testament zieht sich das dann durch: Christen sollen es sich im Miteinander nicht zu einfach machen (ermahnt einander (!), ermutigt einander, ein jeder rede die Wahrheit (in Liebe) mit seinem Nächsten usw.) und zusammen unterwegs sein und bleiben, auch wenn es mal mühsam ist (verlasst nicht eure Versammlungen …).

Der Autor und Praktiker Winterhoff beobachtet und beschreibt Entwicklungen in unserer Zeit und Kultur, die eine Wende brauchen. Dabei spricht er etwas an, was sozusagen schon fest im Glauben »eingebaut« ist. Faszinierend! Wenn das zum Tragen kommt und praktisch wird, wirkt es sich großartig für die Entwicklung eines Menschen aus. Das bringt profilierte und reife Leute hervor. Ich finde das sehr spannend. Für mich als Nachfolger von Jesus; aber auch als Führungskraft.

Das Buch – das Interview

Winterhoff hat seine Einsichten nun in dem Buch „Deutschland verdummt – Wie das Bildungssystem die Zukunft unserer Kinder verbaut“ herausgebracht. Der stern hat ihn interviewt. Hier ist es zu lesen.

Das Interview mit Winterhoff bei SWR1 Leute:

Das Interview mit Winterhoff bei Markus Lanz:

Über Lothar Krauss

Ehemann | Vater | Pastor | Blogger | Netzwerker
Dieser Beitrag wurde unter Buchtipps, Fitness für Leiter, Gemeindebau, Grundsatzthemen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.