FÜHRUNGSKRÄFTE, DIE EINEN UNTERSCHIED MACHEN!

WO FINDEN WIR SIE? Die großartigen Leiter, die in einer Organisation für den Unterschied sorgen? Um überhaupt eine großartige Organisation aufbauen zu können, braucht es nämlich diese großartigen Führungskräfte! Keine dynamische und einflussreiche Organisation, ohne diese Personen!

Da geht kein Weg daran vorbei! Jim Collins schlägt Organisationen deshalb vor, diese Frage zuerst zu beantworten. Dann erst kommt die Frage nach dem Produkt, der Dienstleistung, dem Angebot! Christen teilen diese Auffassung. Warum? In Epheser 4,11-12 sehen wir Gottes Methode: Menschen! ER beruft Menschen und ER handelt durch sie. Im Normalfall als Gemeinschaft. Als Kirche*. Mit und durch diese Gemeinschaft beschenkt er diese Welt, sorgt für die Armen, fördert Kinder, schaut nach den Randgruppen, spricht für Gerechtigkeit … Die Schlüsselfrage lautet: Wo findet man solche Leute? Craig Groeschel, Pastor einer der sehr einflussreichen Kirchen mit großer Reichweite, auch international, gibt kurze und praktische Antworten:

Wie findet man großartige Führungskräfte?

Da beginnt das Problem. Es ist die falsche Frage, meint Groeschel. Wie muss sie statt dessen lauten? »Wie entwicklen wir großartige Führungskräfte?« Und damit stellt er das gleiche Thema in den Vordergrund, wie es Dave Ferguson in seinen Büchern EXPONENTIAL und HERO MAKER so genial tut. Zurück zu den Thesen von Groeschel:

Die Kernaussagen:

Wir haben seine Kernaussagen aus dem Video hier zusammengefasst:

  • Die wichtigste Aufgabe besteht darin, die richtigen Leiter auszusuchen und zu entwickeln. 
  • Das Potential einer Organisation ist abhängig von der Stärke der Leiter!
  • Die gängige Frage lautet: Wo finde ich großartige Leiter?
  • Man findet keine großartigen Leiter, man entwickelt sie!
  • Die richtige Frage lautet: Wie entwickele ich großartige Leiter?
  • Unsere Fragestellungen bestimmen unsere Handlungen!
  • Auch wenn man keine große Kirche oder Organisation hast, kannst man solche Leute anziehen und sie entwickeln. 
  • Dazu braucht es eine Vision, für die es wert ist alles zu geben! So zieht man großartige Leiter an.
  • Großartige Leiter finden durchschnittliche Anlässe nicht attraktiv.  
  • Eine große Vision zieht großartige Leiter an.
  • Wir suchen nach dem Potential in diesen Leiter. Wir suchen nach Ansätzen, die andere übersehen würden. 
  • Durch unser Investment wollen wir sie befähigen, größeres zu tun, als sie selber von sich erwarten würden. 
  • Wir machen das nicht, indem wir Menschen benutzen, um Projekte zu erledigen.
  • Wir sehen Projekte als Mittel, um Menschen zu entwickeln.
  • Schritte: Schau mit zu
    • Tue es mit meinem Feedback
    • Tue es selber
    • Tue etwas, das ich selber nicht kann (Befähigung: Die Erlaubnis geben etwas zu tun, dass außerhalb meiner Fähigkeiten ist) 
    • Der Feind von Befähigung ist Kontrolle 
  • Du kannst entweder Kontrolle haben oder Wachstum – Aber nicht beides! 
  • Wenn du Aufgaben delegierest, entwickelst du Nachfolger
  • Wenn du Autorität delegierst, entwickelst du Leiter
*Das deutsche Wort Kirche entstand aus griech. kyriaké = zum Herrn gehörend, vom Herrn eingesetzt, (Kassühlke, R. & Newman, B.M., 1997. Kleines Wörterbuch zum Neuen Testament: Griechisch-Deutsch, S.111.) und ist eines der wenigen frühen griechischen Lehnwörter der deutschen Kirchensprache, die von den Goten in den germanischen Wortschatz vermittelt wurden. Manche bringen den Begriff auch mit »Haus des Herrn« (oikos) in Verbindung (z.B. Wikipedia, Easton’s Bible Dictionary).

Über lotharkrauss

Ehemann | Vater | Pastor | Blogger | Netzwerker
Dieser Beitrag wurde unter Die Aufgabe der Leitung, Die Werkzeuge des Leiters, Exponential abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.