»HERO MAKER« | 3 – »ICH SEHE IN DIR …«

Joshua Kimmich wusste nicht so recht, wie ihm geschah. Direkt nach dem Schlusspfiff schnappte sich Bayern Münchens damaliger Trainer Pep Guardiola nach dem 0:0 gegen Borussia Dortmund seinen jungen Abwehrspieler und redete wild gestikulierend und lautstark auf ihn ein. Was aussah wie eine minutenlange Standpauke, entpuppte sich als eine Mischung aus Liebeserklärung und Einzelcoaching. „Ich habe ihm gesagt, dass er einer der besten Innenverteidiger der Welt ist. Aber nicht nur das, er kann überall spielen“, klärte Guardiola später schmunzelnd auf. I SEE IN YOU!

I SEE IN YOU! Ich sehe in dir …

Was hat sich Josua Kimmich an diesem Tag gedacht? Was hat diese öffentliche Ansprache von Star-Trainer Guardiola mit ihm gemacht? Wie wird sich das auf seinen Weg als Fußballer auswirken?

Wann immer jemand – der Durchblick hat, respektiert wird und ein Vorbild ist – so in die nächste Generation investiert, ist etwas bedeutendes möglich. Das schaffst Du! Eines Tages wirst Du! Ich sehe dieses Potential in Dir! Gott wird Dich gebrauchen! … Sätze wie diese können alles verändern! Wenn Leiter lernen von sich wegzuschauen, ihren Blick auf andere richten und sagen, was sie sehen, gehen sie den nächsten Schritt auf dem Weg vom »Held« zum »Helden Macher«. Ich sehe in Dir!

Ich war 15 Jahre alt …,

als 1979 zwei Männer das zu mir sagten. Erst wenige Monate zuvor war ich zum Glauben an Jesus Christus gekommen. Und da tauchten sie auf: die frühen Förderer, »Helden Macher« auf meinem Weg. So viel hat sich verändert, weil diese Männer an mich geglaubt, in mich investiert und mir Gelegenheiten zur Entwicklung gegeben haben. Sie hatten mich eine Zeit beobachtet. Dann richteten sie diesen »I SEE IN YOU« Zuspruch an mich: Du kannst leiten! Du kannst kommunizieren! Du wirst deinen Weg machen. Gott wird dich gebrauchen … Wow. Bis dahin hatte ich noch nie gehört, dass Leute »an mich glaubten«. Ich wagte erste Schritte (Bild: Bei meiner ersten Predigt überhaupt!) Alles wurde anders … Only GOD!

Lothar Krauss, 1979

I SEE IN YOU: Ermutigen, verteidigen, fördern, entwickeln …

Beide machten dann in den nächsten Jahren »alles richtig«! Sie ermutigten, verteidigten, förderten und glaubten an mich. Sie sahen etwas in mir, was ich selbst noch nicht sehen konnte. Meine Eltern hatten es nicht gesehen. Auch meine Freunde und Lehrer nicht. Aber diese beiden Männer. Durch Ihr Investment drehte sich nicht nur alles für mich, sondern auch mein Denken über andere junge Leute! Mit 17 Jahren begann ich gezielt die ersten junge Leute zu fördern, obwohl ich selbst noch jung war. Investieren, andere ermutigen, sie begleiten … kann jeder! Man muss es nur wollen und sich selbst nicht so wichtig nehmen. Der »Hero Maker« Virus hatte mich fest im Griff. Bis heute.

Wer glaubt an DICH? Wer spricht Dir mit Substanz und konkret dieses »I SEE IN YOU« zu? Wer ist Dein Ermutigen, Förderer, Begleiter, Ausbilder, Trainer …? An wen glaubst DU?

Das ist der zweite Schritt!

Auf dem Weg zum »HERO MAKER« ist das der zweite Schritt. Nachdem wir eine grundsätzliche Wende im Denken vollzogen haben und neu definieren, was den »wahren Helden« ausmacht, öffnen wir unseren Blick für Leute um uns. Und beten, fragen, schauen: Gott, was hast DU mit den Menschen vor, die in meinem Einflussbereich sind. Wie werde ich ihnen zum Diener um das zu fördern, was DU mit ihnen vor hast. Genau da setzt diese Aktion an: ICH SEHE IN DIR!

Für wen sollst DU zum »HERO MAKER« werden?

Überleg doch mal selbst oder mit Leuten in Deinem Team, für wen Du/ihr auf welche Art zum »Hero Maker« werden kannst/könnt?! Wem könntest Du aufrichtig und konkret so ein »I SEE IN YOU« sagen und ihn/sie dann dauerhaft fördern? Es geht ja nicht nur um einen fixen, oberflächlichen Motivationsspruch! Was meinst Du, wie diese Kultur Dein Team, Deine Abteilung, Deinen Bereich … Deine Kirche verändert!

Der zweite Schritt auf dem Weg zum »Hero Maker« wartet auf uns!

Bis nächsten Montag.

Kurzbericht von der »Hero Maker« Konferenz
Erste Reflexion auf’s Thema.

TEIL 1 | 2 | 3

Like us on facebook

Dieser Beitrag wurde unter Die Aufgabe der Leitung, Exponential abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu »HERO MAKER« | 3 – »ICH SEHE IN DIR …«

  1. Pingback: »HERO MAKER« | 4 – Der größte Schwachpunkt! | DER LEITERBLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s