17:6 Leiter: Eine Hammer-Herausforderung wartet!

nelson-mandela-20131205Wie wäre es: Etwas richtig spannendes anpacken? Das einzige Leben, dass DU hast, perfekt investieren? Etwas bewegen, was für immer bedeutend bleibt? Eine 17:6 Leitungsaufgabe wartet! Für ganz Mutige. Für junge und reife Leute, die es noch einmal wissen wollen. Für Typen, die nicht auf ihrer Couch Wurzeln schlagen möchten. Die sich von Netflix & Co nicht eine ihrer wertvollsten Ressourcen klauen lassen wollen: Zeit. 17:6 Leiter sind solche Typen, die sich nicht leben lassen wollen, sondern leben! Die gestalten, prägen und die Stirn bieten. Unmöglich? Nicht für 17:6 Leiter: „Es scheint immer unmöglich, bis es getan ist.“ Nelson Mandela. Also: wirst DU ein 17:6 Leiter werden?

„Es scheint immer unmöglich, bis es getan ist.“ Nelson Mandela

Der Job!

Unsere Kultur braucht das Evangelium von Jesus. Die Begegnung mit Jesus. Die Nachfolge von Jesus. Gemeinden, die das dynamisch und mit Kraft leben. Die begeistern, die bewegen und die so prägen. Jugendgruppen, die die Stadt rocken. Kleingruppen, die die Nachbarschaft aufmischen. Teams, die die Brennpunkte verändern. Eine Bewegung der Liebe Gottes, die nichts lässt, wie es ist. Die sich einmischt und verändert. Die Art wie wir Beziehungen leben, Wirtschaft treiben, mit Flüchtlingen umgehen, Schwache und Alte behandeln, mit Behinderten leben, Familie gestalten … Eine Kultur, die von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit geprägt wird. Die Gnade kennt, Liebe lebt und der Wahrheit verpflichtet ist. Die das Heil Gottes im Evangelium erfährt. Persönlich und als Gemeinschaft. Römer 1,16!

Die Realität!

Aber unsere Kultur erwartet das nicht mehr wirklich vom Evangelium. Von der Kirche. Von Christen. Und da setzt der Job von Leitern an. Gott beruft Menschen mit der Gabe der Leitung (1. Kor. 12,28, Römer 12,8), damit sie das ändern. Genau genommen will Gott das ändern und sucht deshalb nach Menschen, mit denen er den Job erledigt. Dazu begabt er sie. Gibt ihnen einen Traum ins Herz. Eine Berufung. Er sucht 17:6 Leiter! Alles beginnt mit ihnen. Sie sind DIENER, nach seinem Vorbild (Markus 10,42-45). Willst DU so ein 17:6 Leiter werden?

Der 17:6 Leiter

Das sind Menschen, mit denen Gott die Welt auf den Kopf stellt (Apostelgeschichte 17,6). Daher „17:6“ 😉 Männer und Frauen, die nichts fürchten, außer Gott! John Wesley war überzeugt: „Gebt mir einhundert Männer, die nichts fürchten außer der Sünde und nichts verlangen außer Gott, und ich werde die Welt erschüttern.“ Er sprach von Männern, weil das zu seiner Zeit so üblich war. Kontext! 🙂 Die Bibel berichtet von Frauen und Männern, mit denen Gott immer wieder den Lauf der Dinge auf den Kopf gestellt hat. 17:6 Leiter.

Der 17:6 Job!

Diese 17:6 Leiter werden unter der Leitung des Heiligen Geistes Wege zu unserer Kultur finden und gehen, die den Lauf der Dinge verändern. Das ist auch dringend nötig! Denn Fachleute sprechen von einer „Krise der Mission“. Wir sind zur Zeit nicht ganz so wirksam in dem, was unser Auftrag ist. Die Krise betrifft nicht nur die klassischen Kirchen, sondern auch die Freikirchen. Auch viele neue Gemeinden, die in den letzten 10 – 20 Jahren entstanden sind, leben und wachsen mehrheitlich von Christen, die aus anderen Kirchen zu ihnen gekommen sind. 17:6 Leiter freuen sich an allem was hilft, dass Christen überleben. Aber das kann nicht der Endpunkt in ihren Augen sein! Ihre Sicht geht weiter. Wir brauchen in unserer Kultur eine neue Begegnung mit Jesus Christus. 17:6 Leiter sind davon überzeugt und dafür aktiv! In der Kraft des Heiligen Geistes. Mit Mut. Im Team und mit einer stimmigen Strategie.

Gottes 17:6 Perspektive

Gott trägt eine 17:6 Perspektive im Herzen. Ihm ist diese Welt nicht gleichgültig! Die vielen Flüchtlinge, die gerade in unser Land kommen. Sie könnten häufig in ihrem eigenen Land nur unter viel Gefahr von ihm erfahren. Könnte Gott also einen Plan verfolgen, durch den er diese schreckliche Ausgangslage für seine Absichten nutzt? Er liebt diese Welt und investiert maximal in ihre Zukunft (Johannes 3,16, 1. Timotheus 2,4)! Gott will, dass alle die faire Chance erhalten, nach Hause kommen zu können! Darum geht es ihm. Damit das gelingt, hat er irgendwie alles auf den Kopf gestellt. Und auch jetzt muss wieder alles auf den Kopf gestellt werden!

Junge, mutige Leiter 17:6 Leiter …

… lassen sich dazu anzünden. Es braucht einen Aufbruch zu den Menschen unserer Kultur, gerade zur jungen Generation. Christliche Jugendgruppen müssen aus ihren sicheren vier Wänden ausbrechen und Risiken eingehen, um ihre Generation zu erreichen.  Erfahrene Leiter aus der Kirche, der Geschäftswelt, der Verwaltung und sozialer Einrichtungen werden als Förderer, Mentoren und Ermutiger gebraucht.  Gute Erfahrungen müssen verbreitet werden, um andere zu inspirieren. Unsere Kirchen sind gefordert, ein Herz für die nächste Generation entwickeln. Sich so zu entwickeln und zu verändern, dass diese Generation Heimat bei ihr findet. Jesus findet. Lebensveränderung erlebt. Nichts weniger ist die Agenda der 17:6 Leiter!

Wo sind die 17:6 Leiter …

… die von der Couch aufstehen, ihren Egotrip beenden, ihre Karriere umlenken und Apostelgeschichte 17,6 Typen werden? Wo sind die reifen 17:6 Leiter, die sie auf diesem Weg begleiten, ermutigen, ausbilden, fördern, trainieren … Wir brauchen DICH. Unsere Kirchen brauchen DICH. Unsere Welt braucht DICH!

Die Konferenz für 17:6 Leiter

Titelseite

Come on!

Mach einen Unterschied!

Werde ein 17:6 Leiter!

Like us on facebook

Foto Nelson Mandela: UW Madison Libraries

Dieser Beitrag wurde unter Die Person des Leiters, Gemeindebau, Speziell für Pastoren abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 17:6 Leiter: Eine Hammer-Herausforderung wartet!

  1. wegbegleiter schreibt:

    Nun habe ich mich angemeldet, obwohl ich nicht mehr jung bin…;-) – aber immer noch mutig…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s