Das andere Berufungsbuch: Berufung klären. Potential entfalten.

HeldMit seinem Leben etwas bedeutungsvolles anstellen. Eine Berufung erfüllen. Einen Sinn haben. Sein Bestes geben. Aber nur für was? Wie findet man seine Berufung, seine Bestimmung? Manche kommen bei der Frage gut mit einem sachlich-systematischen Ansatz weiter. Andere müssen es einfach ausprobieren, um die Spur zu entdecken. Wieder anderen Lerntypen helfen Geschichten, Bilder, abstrakte Plots, um ihrer Bestimmung nachzuspüren. Für diese Zielgruppe hat Rainer Wälde eine Hilfe erarbeitet. Wenn wir Menschen fördern wollen als Führungskräfte wird es hilfreich sein, wenn wir unterschiedliche „Werkzeuge im Koffer“ haben. Hier deshalb mal ein anderes Berufungsbuch!

Vom Intro bis zum Abspann.

Seit jeher faszinieren Rainer Kinofilme. Genauer: Geschichten. Er selbst kann packend erzählen und ist gepackt von der „Heldenreise“, die seine Filmhelden unternehmen! Selbst so eine Reise zu wagen? Ich doch nicht, denkt Wälde und wird dennoch überrascht! Mit verschiedenen Erzählsträngen (Kinofilme, Bibelgeschichten und eigene Lebensgeschichte) nimmt er seinen Leser auf das Abenteuer mit, die „Heldenrolle“ seines eigenen Lebens zu entdecken. Mit der Dramaturgie eines Hollywoodstreifens entfaltet der Autor den Zyklus der Heldenreise. Vom Intro bis zum Abspann.

Foto 17.03.15 15 36 53

Die Reise

Der Film beginnt in der Gewöhnlichkeit des Alltages. Kein Kribbeln. Keine Abenteuer. Öde Routine. Unser Held muss sich entscheiden, ob es das gewesen ist oder ob er oder sie doch den Mut aufbringen will, dem Ruf ins Abenteuer zu folgen. Und dann begegnet er den klassischen Zutaten eines Abenteuerfilms: Krisen, einem Bösewicht, dem Mentor und schließlich dem Feind. Es muss gekämpft werden. Viele bekannte und weniger bekannte Kinostreifen greift Rainer Wälde auf, um die Reise lebendig zu halten.

Ein ungewöhnlicher, aber interessanter Ansatz

Sicher. Für den „give-me-the-facts“ – Typen wird der Band nicht zur ersten Wahl werden. Da wird das Logbuch Berufung bessere Dienste tun. Aber für die sehr große Gruppe an bildhaft denkenden Leuten, die Geschichten und Filme lieben, die ins Leben schauen wollen und zur Sachebene auch die visuelle, emotionale … Seite mögen, für sie eignet sich das Buch. Der Verlag hat keine Mühe gescheut es reich zu bebildern und edel aufzumachen. So sind die 98 Seiten schnell und unterhaltsam verschlungen.

Fazit

Für alle, die sich dem Thema Berufung und Bestimmung neu zuwenden wollen, aber mehr Geschichten-Typen sind, Kinofilme mögen und in Bildern denken, ist „Du bist der Held …“ eine überfällig andere Zugangsmöglichkeit ins Thema. Leiter, die die nächste Generation von Berufenen fördern wollen tun gut daran den Band zu kennen. Es ist immer gut, nicht nur ein „Werkzeug im Koffer“ zu haben.

http://www.drehbuchdeineslebens.de

Rainer Wälde
Du bist der Held deiner Geschichte
Wie Dir Filme helfen, Dein Potenzial zu entdecken
€ 12,99
1. Auflage 2015
gebunden, 101 Seiten
ISBN 978-3-7615-6186-7
Neukirchener Aussaat

Like us on facebook

Dieser Beitrag wurde unter Buchtipps, Die Aufgabe der Leitung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s