10 Eigenschaften eines Leiters, die heute am meisten gebraucht werden

Ron Edmondson nennt 10 Eigenschaften auf seinem Blog, für die Leiter am meisten bewundert werden und die in unserer Zeit am stärksten gefragt sind.

  1. DIENSTGESINNUNG – Für andere das tun, was man für sich selbst tut. Und zwar bevor es andere für einen tun und auch dann, wenn sie es nie für einen tun werden!
  2. REAGIEREN – In einem zeitlich sinnvollen Rahmen auf Anfragen, Leute, Bedürfnisse reagieren.
  3. BESCHEIDENHEIT – Nicht zu viel über sich selbst nachdenken.
  4. EHRLICHKEIT – Immer. In jeder Situation. Oder auch schweigen können.
  5. TRANSPARENZ – Echt sein. Jeden Tag. Auf jede Art.
  6. HARTNÄCKIGKEIT – Standhaft bleiben in den Stürmen des Lebens.
  7. VISIONÄR SEIN – Über den heutigen Tag hinaus blicken können.
  8. VERTRAUENSWÜRDIG – Ein Ja ist ein Ja. Ein Nein ist ein Nein.
  9. INNOVATIV – Neue Wege finden. Die Dinge besser tun, als sie bisher getan wurden.
  10. BARMHERZIGKEIT – Viel an andere denken.
Was fehlt auf der Liste? Ergänzungen gerne über die Kommentarfunktion!
Ron Edmondson is a pastor and church leader passionate about planting churches, helping established churches thrive, and assisting pastors and those in ministry think through leadership, strategy and life. Ron has over 20 years business experience, mostly as a self-employed business owner, and he’s been helping church grow vocationally for over 10 years.
More from Ron Edmondson or visit Ron at www.ronedmondson.com/

Über lotharkrauss

Ehemann | Vater | Pastor | Blogger | Netzwerker
Dieser Beitrag wurde unter Die Person des Leiters, Fitness für Leiter, Geistliches Wachstum, Speziell für Pastoren abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 10 Eigenschaften eines Leiters, die heute am meisten gebraucht werden

  1. William schreibt:

    Wenn ich diese 10 Eigenschaften besäße, hätte aber die Liebe nicht, wäre ich ein . . . .

    • Lothar Krauss schreibt:

      Kann man denn diese Eigenschaften auf Dauer authentisch leben, wenn man nicht von der Liebe Gottes bewegt ist? Wenn es gelingt, werde ich dann nicht sehr selbstgerecht gegenüber den Leuten, die es nicht so leben?

      Ich persönlich bin davon überzeugt, dass man nur durch das Evangelium so leben kann. Denn das Evangelium bewahrt vor selbstgerechtem richtigen Verhalten als auch vor selbstsüchtiger Unabhängigkeit. Beides Züge, die Führungskräfte gerne zeigen.

  2. Pingback: Exponential (4) Die Kultur gestalten! | 2 | Esslinger Leiterforum

  3. Pingback: Kann ich Leiter? 11 Eigenschaften, die es braucht! | DER LEITERBLOG

Kommentare sind geschlossen.