Der Tipp, den ich schon lange geben wollte …

Thomas Härry, Redakteur bei Aufatmen und selbst Autor schreibt: „Ich wünschte, ich hätte dieses Buch schon vor 20 Jahren zur Hand gehabt!“ Martin Bühlmann, der Vineyard Leiter in Deutschland, Österreich und der Schweiz sagt, dass dieses Buch ein „Vermächtnis“ ist.

Und ich habe seit Februar 2010 – als das Buch im Original erschienen war – darauf gewartet, diesen Tipp weiter zu geben! Es ist sowohl für für erfahrene Christen, die als Führungskräfte, Pastoren, Älteste, Leiter … aktiv sind, als auch für Nachwuchskräfte geeignet! Außergewöhnlich, was auf 138 Seiten an „Leiterweisheit“ komprimiert ist. Leicht zu lesen, lange zu denken, viel zu diskutieren! Dave Kraft, ein erfahrener Leiter in seinen 70ern, hat es geschrieben. Wie es heißt?

Titel Kraft B neu

»LANGSTRECKENLEITER«

Der Blog hat einen seiner Kerngedanken genau aus diesem Buch erhalten! Wer ein grundlegendes Buch zum Thema Leitung lesen oder empfehlen will, sollte sich „Langstreckenleiter“ genauer anschauen. Warum?

  1. Weil es die grundlegenden Fragen zum Thema fundiert und einfach aufgreift.
  2. Weil es sowohl die Person des Leiters und die Aufgabe der Leitung berührt.
  3. Weil es auf den Punkt kommt: konkret, ehrlich und herausfordernd.
  4. Weil es inspirierend, motivierend und qualifizierend ist.

Wer kann davon profitieren?

NACHWUCHSLEITER: Wer junge Leiter fördern will und nicht viel Zeit zur Vorbereitung hat, lädt sich einfach eine kleine Runde ein, liest mit den Leuten immer eines der kurzen Kapitel und diskutiert es mit den Teilnehmern.

LEITERKREISE: Gemeindeleitungen, Rangerleiter, Jugendleitungen, Kleingruppenleiter … profitieren, wenn sie ihre Sitzung, ihr Treffen mit 20 Min. Reflexion zu einem Kapitel beginnen.

ZWEIERSCHAFTEN: Das Buch eignet sich auch für Zweierschaften. Ein erfahrener u. ein junger Leiter lesen und besprechen es zusammen. Sie bestimmen ihren Standort und stellen sich den Herausforderungen, die sie erkennen.

PERSÖNLICHER TÜV: Und für den erfahrenen Leiter, der mal wieder sich selbst einem „Leiter-TÜV“ aussetzen will – ohne dicke Bücher zu lesen – ist damit gut beraten.

Über lotharkrauss

Ehemann | Vater | Pastor | Blogger | Netzwerker
Dieser Beitrag wurde unter Buchtipps, Fitness für Leiter abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Tipp, den ich schon lange geben wollte …

  1. Pingback: Literaturliste “Leiterschaft” | Esslinger Leiterforum

  2. Pingback: Was kleines, leichtes, tiefes … für den Sommer? | Esslinger Leiterforum

Kommentare sind geschlossen.